· 

Spiel mit mir!

Spiel mit mir!

Das erzgebirgische Kunsthandwerk ist nicht nur für seine Engel, Räuchermännchen und Schwibbögen bekannt. Auch die Holzspielzeugmacher fertigen wunderschöne bunte Erzeugnisse. Von Holzbaukästen bis hin zum klassischen Hampelmann ist alles vertreten.

Neben den bergbaulichen Motiven wie Bergmann, Pyramide

und Schwibbogen ist auch das Holzspielzeug im Erzgebirge

zu Hause. Seit Jahrhunderten gilt das Erzgebirge als Spielzeugland,

dessen Herzstück der Spielzeugwinkel rund um Seiffen ist. Auch in und um Grünhainichen stellten zahlreiche Handwerker Spielsachen her, die das Herz der Kinder erfreuten: Holzpferde und Bauernhöfe, Brettspiele

und Puppenhäuser. Weltweite Berühmtheit erlangte das

„Seiffener Reifenvieh®“. Die Herstellungsmethode, die seit

dem 18. Jahrhundert nachweislich in Seiffen praktiziert wird, ist ebenso einzigartig wie genial: Der Reifendreher verleiht einem hölzernen Ring, gefertigt aus einem quer aufgeschnittenen Fichtenstamm, mit kunstvoller Hand ein Profil. Schneidet man den Ring auf, entstehen Scheibchen

für Scheibchen kleine Schafe, Pferde oder sogar Elefanten.


Ein Traditionsbetrieb, der das Spielzeug im Namen trägt, ist der

Spielwarenmacher Günther aus Seiffen. Fröhlich, bunt und voller Bewegungsdrang machen seine Hampelmänner und Barrenturner nicht nur kleinen Leuten Freude. In der Seiffener Werkstatt entstehen unter vielen fleißigen Händen Klassiker nach alter Tradition ebenso wie

fantasievolle Neuinterpretationen.

 

Spielwarenmacher Günther e. K.

Hauptstraße 67, 09548 Seiffen

Tel.: 037362 7171

Fax: 037362 76061

E-Mail: info@spielwarenmacher-guenther.de

www.spielwarenmacher-guenther.de


Seit 1860 werden in Blumenau Holzbaukästen gefertigt. Zu

erkennen sind die Kinderspiel-Klassiker von Erzgebirgische

Holzspielwaren Ebert an den realistisch gestalteten Sprossenfenstern,

den gedrechselten Säulen und der historischen Uhr.

Mit den detailreich verzierten Fassadenbausteinen können

kleine Baumeister ihre Träume in allen Facetten verwirklichen.

In den letzten Jahren wurde das Sortiment um zahlreiche

Lernspiele erweitert – von der Lernuhr über Rechendominos

bis hin zum Wortbaukasten.

 

Erzgebirgische Holzspielwaren Ebert GmbH 

Sorgauer Straße 1 , 09526 Olbernhau  OT Blumenau  

Tel.: 037360 75058   

Fax: 037360 75048 

E-Mail: info@holzspiel-ebert.de 

www.holzspiel-ebert.de


 

Von den Messen in Nürnberg und Leipzig aus gingen die Spielsachen

aus dem Erzgebirge in die ganze Welt. Im Spielzeugmuseum in Seiffen kann man sich noch heute ein lebendiges Bild von der Vielfalt der erzgebirgischen Spielwaren machen. Kleine und große Fahrzeuge,

Bewegungsspielzeug und allerlei Getier – ein Besuch im Museum ist wie eine Reise in die Kinderzeit vergangener Jahrhunderte. Viele

dieser Spielzeugtraditionen werden bis heute handwerklich gepflegt, auch wenn die Auflagen an die Sicherheit von Spielwaren sehr streng geworden

sind. In der Holzspielzeugmacherschule in Seiffen werden mit Unterstützung des Verbandes junge Menschen in diesem schönen

alten Beruf ausgebildet. Unter ihren kunstfertigen Händen entstehen Klapperpuppen und Holzkreisel, Bauernhoftiere und Eisenbahnen

– in bester erzgebirgischer Tradition.



Bild- und Herstellernachweis:

Reifendrehen, Sylva-Michèle Sternkopf

Hampelmänner, Spielwarenmacher Günther e. K.

Blumenauer Holzbaukästen, Erzgebirgische Holzspielwaren Ebert GmbH, Eva Schalling

Klapperpuppen, Verbundausbildung, Sylva-Michèle Sternkopf