Das Handwerk · 20. Juli 2021
Mit feinem Pinselstrich
Pünktchen und Tupfen, Karos und Linien, kunstvoll verlaufende Flächen oder ausdrucksstarke Gesichter: Oft ist es erst die Bemalung, die den Figuren aus dem Erzgebirge ihren unverwechselbaren Charakter verleiht. Der meisterhafte Umgang mit Pinsel und Farbe wird im Erzgebirge seit Jahrhunderten kultiviert und macht bis heute Figuren einzigartig.
Interview Schnitzkurse
Die 22-jährige Annabell Hellwig hat 2019 den Sommer-Schnitzkurs in der Holzspielzeugmacherschule in Seiffen besucht. Seitdem ist das Schnitzen ihr Ruhepol und Hobby. Auf ihrem Instagram Kanal woodenescape zeigt sie kreative Arbeiten, die sich sehen lassen können.
Ferienkurse
Ihr möchtet gern selbst die Kunst des Drechselns, Schnitzens und Bemalen erlernen? Dann meldet euch für unsere Ferienkurse an! Dieses Jahr finden wieder in den sächsischen Sommerferien die Schnitz- und Drechselkurse in der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen statt.
Unsere Erzeugnisse · 27. Mai 2021
Spiel mit mir!
Das erzgebirgische Kunsthandwerk ist nicht nur für seine Engel, Räuchermännchen und Schwibbögen bekannt. Auch die Holzspielzeugmacher fertigen wunderschöne bunte Erzeugnisse. Von Holzbaukästen bis hin zum klassischen Hampelmann ist alles vertreten.
Unsere Erzeugnisse · 21. Mai 2021
Was streift durch Wald und Flur
Pfingsten steht vor der Tür. Zeit um an die frische Luft zu gehen und die heimischen Wälder zu durchstreifen. Egal, ob bei strahlendem Sonnenschein oder leichtem Regen: der erzgebirgische Wald bietet immer einen Ort der Erholung. Die ganz aufmerksamen Wanderer erblicken vielleicht das ein oder andere Tier. Manchmal kann man auch ein paar Wichtel bei ihrer Arbeit bestaunen.
Wissenswertes · 30. April 2021
Stimmen zu Tradition & Form
Seit 1995 werden jährlich besonders innovative und attraktive Neuerungen im Wettbewerb "Tradition & Form" ausgezeichnet. Ein paar Jurymitglieder haben uns erzählt, was sie so besonders an dem Wettbewerb und der erzgebirgischen Volkskunst finden.
Wissenswertes · 27. März 2021
Nachhaltigkeit
Die Erzgebirger tragen den Gedanken der Nachhaltigkeit seit Jahrhunderten im Herzen. Das Holz für die Figuren wächst im heimischen Wald und wird von hiesigen Sägewerken zugeschnitten. Maschinen und Werkzeuge, Farben und Zubehör - fast alles, was die Erzgebirgischen Kunsthandwerker für die Herstellung ihrer Figuren brauchen, finden sie hier in der Region. Wir begleiten unseren hölzernen Botschafter Picus bei seinem Entstehungsprozess.
Erfahrungsberichte - Teil 2
So einzigartig wie die Erzgebirgische Volkskunst® ist auch der Beruf des Holzspielzeugmachers, der deutschlandweit nur in Seiffen ausgebildet wird. Die Verbundausbildung feierte im Jahr 2020 ihr 25-jähriges Jubiläum. Der langjährige Lehrmeister und eine ehemalige Auszubildende erzählen, wie sich ihre Wege entwickelt haben und was diese Ausbildung so besonders macht.
Erfahrungsberichte - Teil 1
Die Ausbildung zum Holzspielzeugmacher ist vielseitig, abwechslungsreich und handwerklich kreativ. Wir haben zwei Schülerinnen aus der Holzspielezugmacher- und Drechselschule zur ihrer Ausbildung befragt. Wer in den Beruf hineinschnuppern möchte, kann in einem Ferienkurs verschiedene Facetten kennenlernen - egal, wie alt man ist.
Berufsbild Holzspielzeugmacher
So einzigartig wie die Erzgebirgische Volkskunst® ist auch der Beruf des Holzspielzeugmachers, der deutschlandweit nur in Seiffen ausgebildet wird. Damit diese Tradition fortleben kann, werden immer wieder junge Menschen gesucht, die den Beruf des Holzspielzeugmachers in eine erfolgreiche Zukunft führen. Wir möchten euch die Ausbildung zum/zur Holzspielzeugmacher/in vorstellen und euch Einblicke in das Berufsbild geben.

Mehr anzeigen