Das Handwerk · 25. November 2021
winzig klein und riesig groß - Teil 2
Unser Werkstattbesuch bei der Firma rauta schmeckt wie ein kleiner Kurzurlaub. Als wir bei Gabriele Günther in Neuhirschstein ankommen, zupft sie gerade die Blüten in den Blumenkästen zurecht. Man sieht und spürt sofort: Gabi hat ein Händchen fürs Detail.
Unser Fachhandel · 22. November 2021
Echt Erzgebirgische Onlineshops
Viele der Mitglieder unseres Fachhandelsringes besitzen neben ihrem stationären Fachgeschäft zusätzlich einen Online-Shop.
Das Handwerk · 27. Oktober 2021
winzig klein & riesig groß Teil 1
Ob klitzekleine Miniaturen oder stattliche Großfiguren – mit Geschick, Geduld und viel Ideenreichtum zeigen die Holzkünstler von der Erzgebirgischen Holzkunst Gahlenz und von rauta Gabriele Günther bei einem Werkstattbesuch ihr Handwerk.
Unser Fachhandel · 22. Oktober 2021
Fachgeschäft des Jahres 2021
Kaum vorstellbar, wie schwierig es noch vor 50 Jahren war, Erzgebirgische Volkskunst® in die Schweiz zu exportieren. Trotz vieler Umwege und Hintertürchen blieb Roland Paul seiner Vision treu und fand immer einen Weg. Noch heute, mit 81 Jahren, verkauft er gemeinsam mit seiner Frau Ruth im Fachgeschäft in Basel Raritäten und Sammlerstücke, Traditionelles und Modernes aus dem Erzgebirge.
Nachhaltigkeit · 07. Oktober 2021
Nachhaltigkeit - Von Bienen & Blumen
Wenn die Bienchen mit den Blümchen das Erzgebirge zum Blühen bringen, dann ist Ralf Zenker mit seinem Bienenkorb nicht weit. Im weitläufigen Garten der Zenkers summt es und brummt es, am Baum leuchten die Kirschen, im Gemüsebeet wachsen Kartoffeln, Rüben und Rhabarber. Auf den Wiesen vieler erzgebirgischer Kunsthandwerker fühlen sich Blumen und Insekten rundum wohl. Schon Firmengründerin Grete Wendt liebte es, durch ihren Garten am grünen Hain zu streifen und sich Inspiration zu holen.
Wissenswertes · 21. September 2021
Erstes Spielzeugmacherfestival
Erstes Spielzeugmacherfestival der DENKSTATT Erzgebirge vereint junge Designer aus ganz Deutschland mit erzgebirgischen Traditionshandwerkern in Seiffen.
Nachhaltigkeit · 11. September 2021
Nachhaltigkeit Sonnenstrom & Wärme aus Holz
Nachhaltiges Wirtschaften ist im Erzgebirge seit Jahrhunderten verwurzelt. Schon vor mehr als 450 Jahren verfügte der sächsische Kurfürst mit seinen Oberberg-Hauptleuten, dass abgeholzte Wälder wieder aufgeforstet werden, um den Holzreichtum für nachfolgende Generationen zu erhalten. Die Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge beherzigen den Grundsatz der Nachhaltigkeit bis heute.
Das Handwerk · 20. Juli 2021
Mit feinem Pinselstrich
Pünktchen und Tupfen, Karos und Linien, kunstvoll verlaufende Flächen oder ausdrucksstarke Gesichter: Oft ist es erst die Bemalung, die den Figuren aus dem Erzgebirge ihren unverwechselbaren Charakter verleiht. Der meisterhafte Umgang mit Pinsel und Farbe wird im Erzgebirge seit Jahrhunderten kultiviert und macht bis heute Figuren einzigartig.
Interview Schnitzkurse
Die 22-jährige Annabell Hellwig hat 2019 den Sommer-Schnitzkurs in der Holzspielzeugmacherschule in Seiffen besucht. Seitdem ist das Schnitzen ihr Ruhepol und Hobby. Auf ihrem Instagram Kanal woodenescape zeigt sie kreative Arbeiten, die sich sehen lassen können.
Ferienkurse
Ihr möchtet gern selbst die Kunst des Drechselns, Schnitzens und Bemalen erlernen? Dann meldet euch für unsere Ferienkurse an! Dieses Jahr finden wieder in den sächsischen Sommerferien die Schnitz- und Drechselkurse in der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen statt.

Mehr anzeigen