ERZGEBIRGISCHES KUNSTHANDWERK NEU DENKEN

 

Wie sieht dein Lichterbogen der Zukunft aus?

Wie spannst du den Bogen vom Erzgebirgsengel in die digitale Welt?

Die Bewerbungsphase wurde am 15.07.2022 offiziell beendet.

Im September werden die Preisträger von der Jury ausgewählt.

2022 veranstaltet der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller erstmalig den Innovationswettbewerb freiGEDREHT.

 

Professionelle GestalterInnen und SchülerInnen sind aufgerufen, neue Ideen für Erzgebirgisches Kunsthandwerk® und Erzgebirgisches Holzspielzeug® zu entwickeln. Als Preise winken attraktive Geld- und Sachgewinne und einmalige Einblicke, wie die weltbekannten Holzfiguren in den erzgebirgischen Werkstätten entstehen. 2022 steht der Innovationswettbewerb unter dem Motto „den Bogen spannen“.

„So wie ein Kreisel, der immer neue Bahnen zieht – auch mal unvorhergesehene, völlig freie – soll der Innovationswettbewerb freiGEDREHT das Erzgebirgische Kunsthandwerk mit neuen Impulsen bereichern.“

 

Frederic Günther, Geschäftsführer des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeugmacher e.V.


Motto des Innovationswettbewerbs 2022: DEN BOGEN SPANNEN

Entwickelt eure innovativen Ideen in 2 Kategorien

Produkt-Idee:


  • Idee für ein Produkt in digitaler Form als Foto, Entwurf oder Skizze
  • Es muss kein fertiges Produkt sein
  • Wichtig ist der Bezug zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk® oder Erzgebirgisches Holzspielzeug®

 

Hier kannst du deine Produkt-Idee einreichen

Kreativ-Idee:


  • Idee zu einem Kreativbeitrag, z.B.  Grafik, Text, Illustration, Fotografie oder Film
  • Es muss kein fertiges Produkt sein
  • Wichtig ist der Bezug zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk® oder Erzgebirgisches Holzspielzeug®

 

Hier kannst du deine Kreativ-Idee einreichen


Der Innovationswettbewerb wird in zwei Preisklassen ausgerufen

 

Die Preisklasse „SchülerInnen“:

  • richtet sich an junge Menschen von der 8. Klasse bis zur Berufsschule (Maximalalter 25)
  • Einreichung von Ideen zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk® entweder als Entwurf, Skizze oder mit Bildern, Texten und Videos  

"Wir möchten den Innovationswettbewerb ganz bewusst in die Schulen hineintragen, um junge Menschen für unser Handwerk zu begeistern. In Seiffen bilden wir an der einzigen Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule Deutschlands jedes Jahr rund 30 Azubis in diesem zukunftsträchtigen Traditionshandwerk aus"

 Frederic Günther, Verbandsgeschäftsführer

 

 

Die Preisklasse „Profis“:

  • aufgerufen sind professionelle HandwerkerInnen, GestalterInnen und DesignerInnen bzw. StudentInnen
  • Gefragt sind innovative Ideen zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk® als Entwurf, Skizze oder in Form von Bildern, Texten und Videos

Die Voraussetzungen

  • Alle Einreichungen müssen eine Verbindung zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk® oder Erzgebirgischen Holzspielzeug® vorweisen.
  • Die Einreichung erfolgt über die Online-Plattform des Wettbewerbs. Entwürfe und Skizzen sind als 5-seitiges PDF mit einer maximalen Datengröße von 50MB aufzuarbeiten. Videos können per URL-Link ebenfalls an die Bewerbung angehangen werden. 
  • Es muss in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.
  • Es müssen keine Neuentwicklungen sein, die Ideen dürfen jedoch noch nicht veröffentlicht worden sein.   
  • BerufsschülerInnen und SchülerInnen: ab der 8. Klassenstufe, Maximalalter 25 Jahre
  • Profis: Haupt- oder Nebenberufliche Tätigkeit im Handwerk oder Kreativwirtschaft bzw. entsprechendes Studium

Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen

 In der Preisklasse Profis“ winkt neben einem Preisgeld von 1.000 Euro ein exklusives Mentoring mit erzgebirgischen Kunsthandwerkern, die den Gewinner dabei unterstützen, die Idee in der Praxis umzusetzen. Damit sich die Gestalter vor Ort ein Bild von der Vielfalt der Erzgebirgischen Holzkunst® machen können, werden die Sieger ins Spielzeugdorf Seiffen eingeladen – 2 Übernachtungen im Hotel Buntes Haus inklusive. Dazu gibt es zwei Jahreskarten für das Seiffener Spielzeugmuseum und das Freilichtmuseum Seiffen, wo die reiche Geschichte des Spielzeuglands Erzgebirge lebendig wird.

 

Auch die Sieger-Idee der Preisklasse „SchülerInnen“ wird in einem professionellen Mentoring weitergeführt. Dazu dürfen sich die Gewinner über zwei Übernachtungen in Seiffen freuen. Bei einer exklusiven Führung in der einzigen Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule Deutschlands erleben sie, wie die kunstvollen Holzfiguren unter den kunstfertigen Händen der jungen Azubis entstehen. Bei einem Schnupperkurs im Schnitzen, Bemalen und Drechseln bekommen die SchülerInnen selbst ein Gefühl dafür, wie es sich anfühlt, mit den eigenen Händen ein kleines Kunstwerk aus Holz zu erschaffen. Die Gewinner in der Kategorie SchülerInnen dürfen sich darüber hinaus noch über einen richtig coolen Hauptpreis freuen: ein iPad und ein Jahr lang Zugang zur Adobe Creative Cloud im Wert von 600 Euro!

DIE PREISE IM ÜBERBLICK:

Profis:


Hauptpreise

exklusives Mentoring-Programm:

  • Weiterführung der Idee in die Praxis (u.a. Kontaktaufbau zu Erzgebirgischen Kunsthandwerksbetrieben und zur Kreativwirtschaft)
  •  Beratung durch erfahrene GestalterInnen und HandwerkerInnen
  • 2 Übernachtungen im Familien- oder Doppelzimmer im Spielzeugdorf Seiffen
  • Rechtliche Beratung zum Lizenz- und Markenrecht
  • 2 Jahreskarten für die Seiffener Museen

1.000 Euro Preisgeld

 

Anerkennungspreise

  • 250 € Preisgeld
  • 2 Übernachtungen im Familien- oder Doppelzimmer im Spielzeugdorf Seiffen
  • 2 Jahreskarten Seiffener Museen

 

SchülerInnen:


Hauptpreise

· Schüler Mentoring:

  • professionelles Mentoring zur Weiterführung der Idee im Spielzeugdorf Seiffen
  • 2 Übernachtungen im Familien- oder Doppelzimmer im Erzgebirge
  • Besuch der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen
  • 2-stündiger Schnupperkurs im Drechseln, Schnitzen und Bemalen
  • 2 Tageskarten für die Seiffener Sommerrodelbahn

• Ein iPad mit der Profi-Kreativ-App „Adobe Creative Suite“ für 1     Jahr im Wert von 600 Euro

 

Anerkennungspreise

  • 2 Übernachtungen im Familien- oder Doppelzimmer im Spielzeugdorf Seiffen
  • Führung in der Holzspielzeugmacherschule + Schnupperkurs Schnitzen, Bemalen, Drechseln

Alle Ideen werden vom Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. und den unterstützenden Partnern umfangreich in verschiedenen Medien beworben.

 

Alle Gewinner werden auf einer exklusiven Preisverleihungsveranstaltung gewürdigt.


Unsere Partner

Der Innovationswettbewerb freiGEDREHT wird unterstützt von:

  • der Erzgebirgssparkasse
  • dem Erzgebirgskreis
  • Kreatives Sachsen
  • DENKSTATT Erzgebirge

Impressionen von der Wettbewerbsvorstellung


Du hast noch Fragen? Du erreichst uns unter:

Häufige Fragen haben wir hier schon beantwortet

info@freigedreht-wettbewerb.de

Tel.: 037360/72442

 

Ansprechpartner:

Frederic Günther


Fotonachweis: 

Fotos Pressekonferenz:  photoron Ronny Küttner, Annaberg-Buchholz

Foto Buntes Haus: Sandy Wermes

Foto Seiffener Kirche: Maggy Lux

Fotos Auszubildende: Nico Schimmelpfennig, Anna Werner


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.